Uns besuchte das Bibelmobil

Mit einer echten Druckerpresse im Schulhof gingen unsere Schüler*innen heute ganz gespannt zum Bibelmobil. Hier lernten sie, worauf früher die Geschichten von Jesus aufgeschrieben wurden, auf Pergament oder Leder. Bis dann eben die Druckerpresse erfunden wurde und man die frohe Botschaft endlich für jeden in seiner Sprache drucken konnte. Eine wunderbare Bibelausstellung beherbergt der Bus, z.B. mit der kleinsten Bibel der Welt, berichteten Clara und Magdalena. Dabei hielten sie ihre selbstgedruckten Weihnachtsgeschichten in der Hand. Wir bedanken uns herzlich bei Stephan Naumann und Andreas Schmidt. Am Nachmittag fährt das Bibelmobil zu unserer Oberschule, wo es morgen in Aktion tritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.